close
07. Juli 2014

erotic-lounge.com


Website-Test


© Screenshot erotic-lounge.com

Produkt

Hersteller: Deutsche Telekom AG
Kategorie: Erotikwebsite
  

Bezugsquelle

  
Shop-Link: erotic-lounge.com

Keine versteckten Kosten, keine Abofallen: Die erotic lounge kommt sehr transparent daher und bietet gleichzeitig ein riesiges Angebot an Erotikfilmen für jeden Geschmack.
Das Erotikportal ist sehr strukturiert aufgebaut, so dass sich jeder schnell zurechtfindet. Irritierend ist die Platzierung der Hauptnavigation. Diese befindet sich am unteren Rand der Seite. Wer das nicht weiß, könnte meinen, eine Navigation gibt es gar nicht. Das ist deutlich verbesserungswürdig. Gleiches gilt für die „Suche“.
Hat man sich aber erstmal zurechtgefunden, läuft die Seite nahezu perfekt.


Die Botschaft der Startseite ist klar: „Hier gibt’s Erotik vom Feinsten, verlieren Sie keine Zeit und genießen Sie Top-Erotik so lange und so oft Sie wollen.“

Das Streamen oder Downloaden von Filmen löst nach und nach die gute alte DVD und Blu-Ray ab. Den Weg in die Videothek können Sie sich getrost sparen, denn die erotic lounge bietet ein umfassendes Angebot mit rund 11.000 Erotik-Filmen und -Clips an, die Sie direkt online schauen können.

Um FSK 16-Filme (Softerotik) zu schauen, ist keine Altersverifikation nötig. Soll es Vollerotik sein, kommen Mann und Frau nicht um eine Altersprüfung herum. Diese erfolgt entweder über Post Ident, SchuFa oder Online.ident (Echtzeit-Verfahren). Danach können Sie nach Lust und Laune einige Erotikfilme für Erwachsene in SD, HD oder in 3D schauen.

Das Angebot der erotic lounge auf einen Blick:

- Erotikfilme
- Softerotik
- Vollerotik
- Amateurvideos
- Livecams
- Fotoshows
- Hörbücher

Ein so starkes Angebot, wie es die erotic lounge bietet, kann natürlich nicht kostenlos sein. Allerdings sind die Preise recht moderat und für diese Qualität des Portfolios durchaus angemessen.
So können Sie ab 2,99 Euro einen Erotikfilm in SD (vergleichbar mit einer DVD) für 24 Stunden ausleihen. In HD-Qualität werden im Schnitt 4,99 Euro fällig. Clips sind etwas günstiger aber mit weniger Laufzeit ausgestattet.
Der Kauf (Download) von Filmen ist selbstverständlich auch möglich. Hier sind Sie pro Film ab 14,99 Euro dabei. Die Auswahl ist hier allerdings recht überschaubar.

Die Bezahlung kann über mehrere Wege getätigt werden. Hier ist die Telekom sehr breit aufgestellt und bietet die Bezahlung per:

- Telekom Festnetzrechnung
- Kreditkarte
- Telefonkarte Comfort
- Download Geschenkkarte
- ClickandBuy
- Handyrechnung
- Gutschein-Code
- Lastschrift

Vorteile

    - Große Auswahl an Erotikfilmen -und Clips
    - Hohe Angebotsvielfalt
    - Guter Mix aus Soft- und Vollerotik
    - Ansprechendes Layout
    - Moderate Preise

Nachteile:

    - Auswahl an Kauftiteln eher gering
    - Navigation ungewohnt am unteren Rand platziert
Fazit:
Hier gibt es Erotik und Livecams in bester Qualität. Kein Abo nötig, man zahlt nur für das, was man auch wirklich sehen will. Eine starke Erotikseite, der Frau und Mann blind vertrauen können. erotic-lounge.com ist absolut empfehlenswert!
oh


Mehr Infos zu Lieblingsseite.com
Wir - die Lieblingsseite.com - sind eine neue Website, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, den Erotik-Konsumenten aus dem deutschsprachigen Raum topaktuelle Erotik-News aus aller Welt auf den Rechner, das Tablet oder das Smartphone zu liefern. So berichten wir oftmals mit einen zwinkernden Auge über die angesagtesten Pornostars von heute und früher sowie über die sexy Amateur-Girls, die auf Amateur-Erotik-Portalen ihre sexy Videos, Fotos und Webcamshows zeigen. Unser Motto - Erotik.News.Täglich. - ist dabei also durchaus wörtlich zu nehmen und kein loses Versprechen. In diesem Zuge erfahren unsere Leser auch rechtzeitig, wann und wo es eine sexy Liveshow mit den Webcamgirls zu sehen gibt. Aber bei Erotikstars machen wir noch lange nicht halt. Denn Erotik-News hören nicht bei einzelnen Personen auf. Deshalb berichten wir beispielsweise auch über die neusten und innovativsten Sextoys. Denn im Zeitalter des rasanten technischen Fortschritts ist Masturbationshilfe inzwischen nicht mehr Masturbationshilfe. Wir testen und berichten, welches Sextoy seinen Namen auch wirklich verdient und geben unseren Lesern so nützliche Hilfestellungen beim Kauf des nächsten Sexspielzeugs. Aber auch Erotikseiten und sexy Paarspiele werden von unserer Redaktion analysiert, getestet und abschließend bewertet. Gerade bei Sex-Websites ein äußerst nützliches Vorgehen. Schließlich sind viele dieser Erotikseiten kostenpflichtig. Wir sagen, für welche Erotikportale es sich lohnt, Geld in die Hand zu nehmen. Gleiches gilt für die sexy Gesellschaftsspiele. Sie sollen neue Würze in das Sexualleben bringen und keinen Frust ob des herausgeworfenen Geldes. Partnerspiele können sehr betörend sein - Lieblingsseite.com verrät, welche es definitiv sind! Aber völlig egal ob Pornostar, Webcamgirl, Sextoys oder sexy Paarspiele. Alle treffen an einem bestimmten Ort zusammen: auf der nächsten Erotikmesse. Allein schon deshalb sehen wir es als unsere Pflicht an, natürlich auch von den größten, besten und manchmal aus skurrilsten Erotikmessen auf der ganzen Welt zu berichten. Denn neben der Venus-Messe in Berlin gibt es selbst deutschlandweit noch unzählige weitere interessante Sex-Messen, von internal bekannten Top-Messen wie der AVN Entertainment Expo ganz zu schweigen. Wir von Lieblingsseite.com nehmen aber auch die kleineren Erotikmessen unter die Lupe. Unser Ziel: Kein Lieblingsseite-Leser soll eine Erotikmesse in seiner Nähe verpassen. Und unsere Erotik-News sollen ihn über den Tag hinweg begleiten, unterhalten und stets für ein Schmunzeln sorgen.