close
02. August 2014

Abstieg eines Stars


Was macht eigentlich Sibylle Rauch?

Abgeraucht...

© Filmszene aus "Die Rauch die spinnt wohl" von Ribu Film

Beinahe schon tragisch liest sich die Geschichte der prallen Blondine aus München. Irgendwie kennt jeder Sibylle Rauch, denn unvergessen sind ihre legendären Auftritte in der Softerotikreihe „Eis am Stiel“.

Aber auch große Machwerke wie „Laß jucken Kumpel“ steigerten ihren Bekanntheitsgrad. Das ehemalige Playmate (Miss Juni 1979) drehte allerdings nicht nur Softpornos. Ab 1987 ließ sie sich vor der Kamera so richtig durchdrehen. In rund 20 Pornos beglückte sie ihre Filmpartner und Fans.

Doch dann kam der langsame und zugleich bittere Abstieg der einstigen Sexgöttin: Um mit den deutlich jüngeren Pornodarstellerinnen mithalten zu können, ließ sie sich ihre Brüste mehrfach vergrößern. Am Ende hat es ihr nichts gebracht. Ein Selbstmordversuch und reichlich Drogen ruinierten den Rest ihres „guten“ Rufes, sodass sie Ende der 90iger Jahre die Filmkarriere beenden musste.

Ab und zu trifft man Sibylle Rauch noch auf kleineren Erotikevents.
Dass die Rauch aber doch etwas Besonderes an sich hat, zeigte sich 2001: Zu diesem Zeitpunkt wurde ihre Lebensgeschichte verfilmt – in der Hauptrolle keine geringere als Schauspielerin Anna Loos. Wen es interessiert: „Das sündige Mädchen“ heißt der TV-Zweiteiler.

2006 dann der Tiefpunkt. Sibylle Rauch arbeitete, wenn auch nur kurz, als Prostituierte. Knapp ein Jahr später war dieser Lebensabschnitt aber vorbei.
Heute lebt die Rauch in Bayern.

Sibylles kleine Filmauswahl:
- Sex In The City - Sibylle Rauch Gold Collection
- Double Pact
- Dirty Sisters
- Double Trouble
- The Rich And The Stupid
- Sisters Impossible
- Cat Walk
- Exciting Life
- Pleasure Lady
- Die Heisse Braut
- Teuflischer Engel
oh
Mehr Infos zu Lieblingsseite.com
Wir - die Lieblingsseite.com - sind eine neue Website, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, den Erotik-Konsumenten aus dem deutschsprachigen Raum topaktuelle Erotik-News aus aller Welt auf den Rechner, das Tablet oder das Smartphone zu liefern. So berichten wir oftmals mit einen zwinkernden Auge über die angesagtesten Pornostars von heute und früher sowie über die sexy Amateur-Girls, die auf Amateur-Erotik-Portalen ihre sexy Videos, Fotos und Webcamshows zeigen. Unser Motto - Erotik.News.Täglich. - ist dabei also durchaus wörtlich zu nehmen und kein loses Versprechen. In diesem Zuge erfahren unsere Leser auch rechtzeitig, wann und wo es eine sexy Liveshow mit den Webcamgirls zu sehen gibt. Aber bei Erotikstars machen wir noch lange nicht halt. Denn Erotik-News hören nicht bei einzelnen Personen auf. Deshalb berichten wir beispielsweise auch über die neusten und innovativsten Sextoys. Denn im Zeitalter des rasanten technischen Fortschritts ist Masturbationshilfe inzwischen nicht mehr Masturbationshilfe. Wir testen und berichten, welches Sextoy seinen Namen auch wirklich verdient und geben unseren Lesern so nützliche Hilfestellungen beim Kauf des nächsten Sexspielzeugs. Aber auch Erotikseiten und sexy Paarspiele werden von unserer Redaktion analysiert, getestet und abschließend bewertet. Gerade bei Sex-Websites ein äußerst nützliches Vorgehen. Schließlich sind viele dieser Erotikseiten kostenpflichtig. Wir sagen, für welche Erotikportale es sich lohnt, Geld in die Hand zu nehmen. Gleiches gilt für die sexy Gesellschaftsspiele. Sie sollen neue Würze in das Sexualleben bringen und keinen Frust ob des herausgeworfenen Geldes. Partnerspiele können sehr betörend sein - Lieblingsseite.com verrät, welche es definitiv sind! Aber völlig egal ob Pornostar, Webcamgirl, Sextoys oder sexy Paarspiele. Alle treffen an einem bestimmten Ort zusammen: auf der nächsten Erotikmesse. Allein schon deshalb sehen wir es als unsere Pflicht an, natürlich auch von den größten, besten und manchmal aus skurrilsten Erotikmessen auf der ganzen Welt zu berichten. Denn neben der Venus-Messe in Berlin gibt es selbst deutschlandweit noch unzählige weitere interessante Sex-Messen, von internal bekannten Top-Messen wie der AVN Entertainment Expo ganz zu schweigen. Wir von Lieblingsseite.com nehmen aber auch die kleineren Erotikmessen unter die Lupe. Unser Ziel: Kein Lieblingsseite-Leser soll eine Erotikmesse in seiner Nähe verpassen. Und unsere Erotik-News sollen ihn über den Tag hinweg begleiten, unterhalten und stets für ein Schmunzeln sorgen.