close
23. Oktober 2017

Gelegenheit macht Liebe


Wenn’s im Gebüsch mal wieder raschelt…

Sex ist etwas Privates! Deshalb findet er zu Hause statt, innerhalb unserer Privatsphäre. Sex ist aber auch etwas Intimes! Also ab ins Schlafzimmer, dem intimsten aller Orte. Aber wie kommt es dann, dass Sex an öffentlichen Orten mittlerweile weit mehr ist, als eine exhibitionistische Randerscheinung?

Ein ruhiges Fleckchen Strand. Im Sommer schwer zu finden, aber wenn man es gefunden hat, ein wahrer Hotspot für liebestolle Paare. © rasstock - Fotolia.com

Oder anders gefragt: Warum tauschen wir überhaupt diese von uns selbst erschaffene Schutzhülle gegen die an sich unnötige Gefahr, erwischt zu werden. Die Antwort darauf ist so simpel wie einleuchtend: Weil es aufregend und betörend zugleich ist! Wir gehen bewusst aus der Komfort- und Sicherheitszone namens Schlafzimmer heraus, um uns in der freien Natur den intimsten aller Akte zu widmen.

Komfort ist dabei auch durchaus wörtlich zu nehmen. Denn mit dem Ort ändert sich auch der Sex selbst. In einer Telefonzelle, am Strand oder auf einer öffentlichen Toilette sind alternative Stellungen nämlich nicht nur möglich, sondern unumgänglich! Auch hier heißt es dann wieder: Raus aus der Komfort-Zone und Kreativität walten lassen.

So ist man allein schon wegen des Platzmangels oftmals zu Sex-Positionen im Stehen „gezwungen“, die man im Bett allein schon aus Gemütlichkeit außen vor lässt. Wozu sollte man auch akrobatische Kunststücke verbringen, wenn die Laken doch so schön kuschelig sind? Freiwillig bestimmt nicht! Beim Public Sex bleibt dem Pärchen dagegen keine andere Wahl... und das ist auch gut so.

Sex in the city - ein Knall(en) zur rechten Zeit!

Der Open-Air-Akt sorgt aber nicht nur für Abwechslung: Auch der Reiz des Verbotenen - die ständige Gefahr, erwischt zu werden - törnt uns an und macht das Liebesspiel an öffentlichen Orten nur noch reizvoller, erregender und sorgt so für den besonderen Kick.

Wessen Beziehung eingeschlafen ist, dem sei ein Abenteuer an der frischen Luft also wärmstens empfohlen, um den Pepp zurückzuholen! Der professionelle Appell lautet demnach: Lasst die Büsche rascheln! Und die Dixi-Toilette wackeln !

Aber Obacht: Wer jetzt voller Vorfreude der "freien Liebe" entgegensehnt, sollte nicht vergessen, dass Public Sex eine heikle Gratwanderung darstellt. Einerseits extrem betörend, andererseits rechtlich unter Strafe stehend (Strafgesetzbuch §183) gilt es, ein gesundes Mittelmaß zwischen riskantem Sex und fahrlässiger Erregung öffentlichen Ärgernisses zu finden.

Vor allem bei einer lauschigen Nummer am Strand können die Liebenden
- je nach Aufenthaltsland - teilweise drakonische Strafen erwarten. Bei aller Erregung also niemals vergessen: Ein harter Riemen schützt vor harter Strafe nicht!
sf
Mehr Infos zu Lieblingsseite.com
Wir - die Lieblingsseite.com - sind eine neue Website, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, den Erotik-Konsumenten aus dem deutschsprachigen Raum topaktuelle Erotik-News aus aller Welt auf den Rechner, das Tablet oder das Smartphone zu liefern. So berichten wir oftmals mit einen zwinkernden Auge über die angesagtesten Pornostars von heute und früher sowie über die sexy Amateur-Girls, die auf Amateur-Erotik-Portalen ihre sexy Videos, Fotos und Webcamshows zeigen. Unser Motto - Erotik.News.Täglich. - ist dabei also durchaus wörtlich zu nehmen und kein loses Versprechen. In diesem Zuge erfahren unsere Leser auch rechtzeitig, wann und wo es eine sexy Liveshow mit den Webcamgirls zu sehen gibt. Aber bei Erotikstars machen wir noch lange nicht halt. Denn Erotik-News hören nicht bei einzelnen Personen auf. Deshalb berichten wir beispielsweise auch über die neusten und innovativsten Sextoys. Denn im Zeitalter des rasanten technischen Fortschritts ist Masturbationshilfe inzwischen nicht mehr Masturbationshilfe. Wir testen und berichten, welches Sextoy seinen Namen auch wirklich verdient und geben unseren Lesern so nützliche Hilfestellungen beim Kauf des nächsten Sexspielzeugs. Aber auch Erotikseiten und sexy Paarspiele werden von unserer Redaktion analysiert, getestet und abschließend bewertet. Gerade bei Sex-Websites ein äußerst nützliches Vorgehen. Schließlich sind viele dieser Erotikseiten kostenpflichtig. Wir sagen, für welche Erotikportale es sich lohnt, Geld in die Hand zu nehmen. Gleiches gilt für die sexy Gesellschaftsspiele. Sie sollen neue Würze in das Sexualleben bringen und keinen Frust ob des herausgeworfenen Geldes. Partnerspiele können sehr betörend sein - Lieblingsseite.com verrät, welche es definitiv sind! Aber völlig egal ob Pornostar, Webcamgirl, Sextoys oder sexy Paarspiele. Alle treffen an einem bestimmten Ort zusammen: auf der nächsten Erotikmesse. Allein schon deshalb sehen wir es als unsere Pflicht an, natürlich auch von den größten, besten und manchmal aus skurrilsten Erotikmessen auf der ganzen Welt zu berichten. Denn neben der Venus-Messe in Berlin gibt es selbst deutschlandweit noch unzählige weitere interessante Sex-Messen, von internal bekannten Top-Messen wie der AVN Entertainment Expo ganz zu schweigen. Wir von Lieblingsseite.com nehmen aber auch die kleineren Erotikmessen unter die Lupe. Unser Ziel: Kein Lieblingsseite-Leser soll eine Erotikmesse in seiner Nähe verpassen. Und unsere Erotik-News sollen ihn über den Tag hinweg begleiten, unterhalten und stets für ein Schmunzeln sorgen.