close
06. Mai 2016

Ran an die Stange


Vom Rotlicht-Schuppen ins heimische Schlafzimmer

Männer gehen pumpen, Frauen steigen auf den Crosstrainer. Doch es gibt noch andere und vor allem kostengünstigere Alternativen zur Muckibude. Bei den Frauen ist beispielsweise Poledance eine der angesagtesten neuen Trendsportarten und auch im Schlafzimmer ein echter Hingucker.

Da glüht die Stange! Poledance ist neben hartem Training auch ein super Heißmacher für das Schlafzimmer. © chaoss - Fotolia.com

Sportlich aktive Männer und Frauen eint ein gemeinsames Ziel: sexy aussehen… für sich und natürlich auch für das jeweils andere Geschlecht. Und dafür gehen sie so oft es geht (oder so oft sie sich dazu motivieren können) ins Fitnessstudio. Aber nicht nur: Bei den Frauen ist vor allem Poledance eine inzwischen äußerst populäre Alternative, um den Körper knackig und den Freund bei der Stange zu halten…. Und zwar wörtlich und im übertragenen Sinn.

Denn Poledance - zu deutsch „Stangentanz“ - tut nicht nur dem Körper, sondern auch dem Sexleben gut. Welcher Mann kann schließlich beim Anblick seiner sich lasziv an der Stange bewegenden und leicht bekleideten Frau seine Sexlust bändigen? Warum sollte man auch? Denn Poledance ist neben dem schönen Anblick der knackigen Frauen bestens geeignet als Scharfmacher im Schlafzimmer und macht so auch müde Beziehungen wieder munter.

Poledance: erregend, aber auch schweißtreibend

Darüber hinaus ist Poledance aber vor allem auch hartes und effektives Training! Denn der Stangentango verbindet verschiedene Striptease-Bewegungen mit klassischen Tanztechniken und stellt dadurch ein äußerst effektives Ganzkörper-Workout dar. Hierbei werden vor allem der Oberkörper sowie der Beckenbereich trainiert und so insbesondere die bei den Männern besonders beliebten weiblichen Rundungen zum Vorschein gebracht. Und schon wären wir wieder im heimischen Schlafzimmer bei einer erotischen Siesta angekommen!

Die Tatsache, dass es inzwischen in beinahe allen großen deutschen Städten professionelle Poledance-Studios gibt und sogar nationale und internationale Meisterschaften ausgetragen werden, verdeutlicht, dass es der Sport geschafft hat: vom pornösen Hinterhof hin zur Fitnesswunderwaffe. Und das Beste daran: Im heimischen Schlafzimmer ist auch Anfassen erlaubt - im Gegensatz zum Strip-Schuppen.
sf
Mehr Infos zu Lieblingsseite.com
Wir - die Lieblingsseite.com - sind eine neue Website, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, den Erotik-Konsumenten aus dem deutschsprachigen Raum topaktuelle Erotik-News aus aller Welt auf den Rechner, das Tablet oder das Smartphone zu liefern. So berichten wir oftmals mit einen zwinkernden Auge über die angesagtesten Pornostars von heute und früher sowie über die sexy Amateur-Girls, die auf Amateur-Erotik-Portalen ihre sexy Videos, Fotos und Webcamshows zeigen. Unser Motto - Erotik.News.Täglich. - ist dabei also durchaus wörtlich zu nehmen und kein loses Versprechen. In diesem Zuge erfahren unsere Leser auch rechtzeitig, wann und wo es eine sexy Liveshow mit den Webcamgirls zu sehen gibt. Aber bei Erotikstars machen wir noch lange nicht halt. Denn Erotik-News hören nicht bei einzelnen Personen auf. Deshalb berichten wir beispielsweise auch über die neusten und innovativsten Sextoys. Denn im Zeitalter des rasanten technischen Fortschritts ist Masturbationshilfe inzwischen nicht mehr Masturbationshilfe. Wir testen und berichten, welches Sextoy seinen Namen auch wirklich verdient und geben unseren Lesern so nützliche Hilfestellungen beim Kauf des nächsten Sexspielzeugs. Aber auch Erotikseiten und sexy Paarspiele werden von unserer Redaktion analysiert, getestet und abschließend bewertet. Gerade bei Sex-Websites ein äußerst nützliches Vorgehen. Schließlich sind viele dieser Erotikseiten kostenpflichtig. Wir sagen, für welche Erotikportale es sich lohnt, Geld in die Hand zu nehmen. Gleiches gilt für die sexy Gesellschaftsspiele. Sie sollen neue Würze in das Sexualleben bringen und keinen Frust ob des herausgeworfenen Geldes. Partnerspiele können sehr betörend sein - Lieblingsseite.com verrät, welche es definitiv sind! Aber völlig egal ob Pornostar, Webcamgirl, Sextoys oder sexy Paarspiele. Alle treffen an einem bestimmten Ort zusammen: auf der nächsten Erotikmesse. Allein schon deshalb sehen wir es als unsere Pflicht an, natürlich auch von den größten, besten und manchmal aus skurrilsten Erotikmessen auf der ganzen Welt zu berichten. Denn neben der Venus-Messe in Berlin gibt es selbst deutschlandweit noch unzählige weitere interessante Sex-Messen, von internal bekannten Top-Messen wie der AVN Entertainment Expo ganz zu schweigen. Wir von Lieblingsseite.com nehmen aber auch die kleineren Erotikmessen unter die Lupe. Unser Ziel: Kein Lieblingsseite-Leser soll eine Erotikmesse in seiner Nähe verpassen. Und unsere Erotik-News sollen ihn über den Tag hinweg begleiten, unterhalten und stets für ein Schmunzeln sorgen.