close
22. Februar 2017

Was hat uns getrieben?


Warum Pornostars Pornostars wurden

Wie aus braven Mädels hemmungslose Pornostars werden weiß jeder – Kamera an, Klamotten aus, Nudel rein und fertig. Doch warum? Das weiß keiner! Was hat die Stars der Branche dazu getrieben, ihr Leben dem Sex vor der Linse zu widmen?
Pornostars Pornos
Pornostars kennt man nur vor und (bestenfalls) nach ihrer Karriere. Aber wie kamen Girls wie Afrocandy überhaupt in das Erotikbusiness? Die Bildstrecke verrät es Ihnen:

Bildquelle: Afrocandy bei Facebook
Mit 18 lernte Maria Mia durch eine Berufsschulfreundin ein befreundetes Pärchen kennen. Die Beiden suchten neue Webcam Girls für ein Internetportal. Der Funke sprang über und Maria Mia entdeckte ihr Talent vor der Cam. Nach einiger Zeit als Webcam Girl und Erotikmodell wagte sie den Sprung in die Pornobranche.... und die Landung gelang...

Bildquelle: FunDorado
Als Sasha Grey den Matratzensport für sich entdeckte, merkte sie schnell: Sex ist geil! Ein Denkanstoß mit Folgen. Sie fing an, sich für Pornos zu interessieren und nahm selbst Kontakt zu Darstellern auf. Letztlich waren es der Traum vom großen Geld und der Wunsch eine künstlerische Note in die Filme mit einfließen zu lassen, die sie veranlassten Pornos zu drehen. Und darüber sind wir sehr glücklich!

Bildquelle: Sex Campus (2007) von Marc Dorcel
Nach ihrem Schulabschluss 2004 begann Brianna eine Ausbildung im Gastgewerbe. Bei der Arbeit in einem angesagten Café lernte sie den ein oder anderen Prominenten kennen, so auch im April 2006 Erotikstar Markus Waxenegger. Schnell wurden die beiden ein Paar und sie begann ihre Karriere als Darstellerin und Webcamgirl. Beziehungen muss man halt haben...

Bildquelle: FunDorado
Nachdem Casey Calvert ihren Hochschulabschluss in der Tasche hatte, wusste sie nicht was sie werden sollte. Die brünette Intelligenzbestie wollte zuerst ihren Doktor machen doch dann folgte sie ihrer Lust und entscheid sich für eine Pornokarriere. Schließlich machen sich hier die Männer ja auch frei...

Bildquelle: Casey Calvert bei Twitter
Erst knipste ihr notgeiler Mitbewohner Erotikbilder von ihr, dann fing Stoya auch schon an Softpornos zu drehen. In den Hardcorebereich hüpfte sie dann wie von einem Bett ins nächste. Mittlerweile ist sie auch in ganz normalen Filmen zu sehen. Wir bleiben aber doch lieber bei den ersteren...

Bildquelle: digitalplayground.com
- Anzeige -
 
Sehr früh merkte Satine Phoenix: Es macht sie geil vor fremden Leuten Sex zu haben. Da kam sie auf die Idee Pornos zu drehen. Was sie daran besonders mag: Vor der Kamera kann sie sie selbst sein. Das stimmt allerdings...

Bildquelle: Office Seductions (2009) von Sweet Sinner
Pornbabe Tyras Einstieg in die Erotikbranche
Und auch bei Pornbabe Tyra war der Weg in die horizontale Unterhaltungsbranche vorgezeichnet. Mit 18 begann sie, als Tänzerin und Fotomodel zu arbeiten. Das betörende Gefühl der Blicke fremder Männer brachte sie schließlich dazu, 2008 mit der Webcam auf Sendung zu gehen und anschließend auch ihren ersten Amateurpornos zu drehen.


Bildquelle: pornbabe-tyra.net
Sexxygirl alias Dirty Anja und ihr Einstieg in die Erotikbranche
Die Triebfeder für den Erotikeinstieg von DirtyAnja alias Sexxygirl kam dagegen von den privaten Rundfunkanstalten. 2007 wurde das süße Girl durch eine RTL-Reportage auf das Thema Amateurpornos aufmerksam. Ein paar Tage später wollte sie es genauer wissen und suchte im Web nach Amateurportalen. Anfangs lud sie nur ein paar Bilder von sich hoch. Da das Feedback aber so positiv war, startete sie wenig später auch mit den ersten Sexclips.


Bildquelle: nowyoo.com
Maria Mia und ihr Einstieg in die Erotikbranche
Maria Mia ist heute ein waschechter Pornostar. In die Branche kam sie durch eine Beruffsschulfreundin, über die sie ein älteres Pärchen kennenlernte. Da dieses Pärchen vor allem in der Camsex-Szene aktiv war, sendete Maria einige Male mit und war begeistert. Schnell bat sie ihren Freund, ihr eine eigene Webseite zu bauen, auf der sie selbst Webcam senden konnte. Und über einen Besuch der Venus im Jahr 2003 konnte sie schon wenig später auch im Porno-Biz Fuß fassen.

Bildquelle: FunDorado.tv
Sweet-Sophie in heißen Dessous
Sweet-Sophie hatte mit einem früheren Freund gerne SM-Sex gehabt. Um die Demütigung auf die Spitze zu treiben, kamen die Beiden auf die Idee, ihre heißen Filmchen ins Web zu stellen... und schon war es geschehen: Die Erotikkarriere war gestartet.

Bildquelle: sweetsophie.com

Pornostars kennt man nur vor und (bestenfalls) nach ihrer Karriere. Aber wie kamen Girls wie Afrocandy überhaupt in das Erotikbusiness? Die Bildstrecke verrät es Ihnen:

Bildquelle: Afrocandy bei Facebook

Natürlich sind die Gründe vielschichtig. US Pornostar Afrocandy beispielsweise gestand kürzlich in einem Interview, dass bei ihr die gescheiterte Ehe den Ball ins Rollen brachte. Als ihr Ehemann sie sitzen ließ, konnte sie die Miete nicht mehr zahlen. Zum Glück war sie es gewohnt, das Leben zu schlucken wie es kommt. Saugen konnte die ehemalige Hausfrau bereits - den Rest lernte sie schnell.

So viele Sterne es am Pornohimmel gibt, so viele Gründe gibt es auch Pornos zu drehen. Sei es eine Berufsschulfreundin, ein notgeiler Mitbewohner oder das Treffen eines Pornostars im Café - Karrierepläne scheinen sich mitunter einfach selbst zu schmieden. Und das ist auch gut so. Denn sonst wären uns vielleicht die eine oder andere Koryphäe der Pornogeschichte verwehrt geblieben. Nicht auszudenken, wenn Dolly Buster ihre Leben als Floristin, Leonie Saint als Frisöse oder Josy Black als Bürotippse verbracht hätten.

In unserer Slideshow erfahren Sie, warum Pornogöttinnen wie Maria Mia, Sasha Grey, Brianna Brooks und viele andere in die Erotikbranche kamen und dort zu Stars wurden.

Sehen Sie selbst: Bilder, Bilder, Bilder…

mf
Mehr Infos zu Lieblingsseite.com
Wir - die Lieblingsseite.com - sind eine neue Website, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, den Erotik-Konsumenten aus dem deutschsprachigen Raum topaktuelle Erotik-News aus aller Welt auf den Rechner, das Tablet oder das Smartphone zu liefern. So berichten wir oftmals mit einen zwinkernden Auge über die angesagtesten Pornostars von heute und früher sowie über die sexy Amateur-Girls, die auf Amateur-Erotik-Portalen ihre sexy Videos, Fotos und Webcamshows zeigen. Unser Motto - Erotik.News.Täglich. - ist dabei also durchaus wörtlich zu nehmen und kein loses Versprechen. In diesem Zuge erfahren unsere Leser auch rechtzeitig, wann und wo es eine sexy Liveshow mit den Webcamgirls zu sehen gibt. Aber bei Erotikstars machen wir noch lange nicht halt. Denn Erotik-News hören nicht bei einzelnen Personen auf. Deshalb berichten wir beispielsweise auch über die neusten und innovativsten Sextoys. Denn im Zeitalter des rasanten technischen Fortschritts ist Masturbationshilfe inzwischen nicht mehr Masturbationshilfe. Wir testen und berichten, welches Sextoy seinen Namen auch wirklich verdient und geben unseren Lesern so nützliche Hilfestellungen beim Kauf des nächsten Sexspielzeugs. Aber auch Erotikseiten und sexy Paarspiele werden von unserer Redaktion analysiert, getestet und abschließend bewertet. Gerade bei Sex-Websites ein äußerst nützliches Vorgehen. Schließlich sind viele dieser Erotikseiten kostenpflichtig. Wir sagen, für welche Erotikportale es sich lohnt, Geld in die Hand zu nehmen. Gleiches gilt für die sexy Gesellschaftsspiele. Sie sollen neue Würze in das Sexualleben bringen und keinen Frust ob des herausgeworfenen Geldes. Partnerspiele können sehr betörend sein - Lieblingsseite.com verrät, welche es definitiv sind! Aber völlig egal ob Pornostar, Webcamgirl, Sextoys oder sexy Paarspiele. Alle treffen an einem bestimmten Ort zusammen: auf der nächsten Erotikmesse. Allein schon deshalb sehen wir es als unsere Pflicht an, natürlich auch von den größten, besten und manchmal aus skurrilsten Erotikmessen auf der ganzen Welt zu berichten. Denn neben der Venus-Messe in Berlin gibt es selbst deutschlandweit noch unzählige weitere interessante Sex-Messen, von internal bekannten Top-Messen wie der AVN Entertainment Expo ganz zu schweigen. Wir von Lieblingsseite.com nehmen aber auch die kleineren Erotikmessen unter die Lupe. Unser Ziel: Kein Lieblingsseite-Leser soll eine Erotikmesse in seiner Nähe verpassen. Und unsere Erotik-News sollen ihn über den Tag hinweg begleiten, unterhalten und stets für ein Schmunzeln sorgen.